Wirtschaftsförderung

Hochdorf ist ein dynamischer Wirtschaftsstandort mit stetigem Bevölkerungswachstum, in dem sich seit einigen Jahren neben der traditionell starken Industrie immer mehr Dienstleistungsunternehmen ansiedeln. Diese haben bemerkt: Ein Netz von Synergien ist am Entstehen, denn Hochdorf hat bemerkenswerte Standortvorteile.

Der selbstbewusste Hauptort ist nicht nur wirtschaftliches, sondern auch kulturelles Zentrum des naturnahen Luzerner Seetals (überregional). Unternehmen profitieren vom günstigen, in genügender Menge erschlossenem Bauland. Einige Firmen nutzen den Anschluss an die Seetalbahn; die zentrale Verkehrslage mit guter Erreichbarkeit der Autobahnen kommt allen zugute.

Was die Hochdorfer Arbeitgeber besonders schätzen: Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden in unmittelbarer Nähe günstigen und attraktiven Wohnraum, nach dem Motto "Wohnen und leben, wo ich mein Geld verdiene"!

Dass die oben erwähnten Argumente überzeugen, beweisen auch die Zuzügerinnen und Zuzüger, die Hochdorf als Wohnort wählen, obwohl sie in der Region Zug, Luzern Sursee/Zofingen oder Aargau ihr Brot verdienen. Dass sogar betagte Menschen für ihren Lebensabend nach Hochdorf ziehen, spricht für die hier gebotene Lebensqualität.

Im Leitbild 2005 - 2016 hat sich die Gemeinde Hochdorf das Ziel gesetzt, dass in Hochdorf in den nächsten 12 Jahren 600 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Gemeinde setzt dafür hauptsächlich auf die ansässigen Unternehmen. Mit diesen wird ein regelmässiger Dialog gepflegt. Auch fördert die Gemeinde gezielt Ansiedlungen und Neugründungen. Die Strategien von Gemeinde und Unternehmen werden gegenseitig kommuniziert.

Kontaktpersonen der Gemeinde sind:
Lea Bischof-Meier, Gemeindepräsidentin
- Daniela Ammeter Bucher, Gemeinderätin Bildung, Wirtschaft

Links
- Kantonale Wirtschaftsförderung
- idee seetal